Verordnungen

1 § ALLGEMEINE INFORMATIONEN

  1. Der Help Bag Shop unter der Internetadresse helpbag.eu wird betrieben von: HBR PRO Sp. z o.o., ul. Torowa 4/6, 45-073 Opole, Polen. NIP 7543281455. REGON 386310431. KRS 0000846041.
  2. In dieser Geschäftsordnung sind festgelegt: die Regeln für die Nutzung des Shops, die Regeln für die Bestellung der im Shop erhältlichen Produkte, die Fristen und Regeln für die Ausführung der Bestellungen, die Liefermodalitäten, die Zahlungsbedingungen und -formen, die Rechte des Kunden auf Stornierung der Bestellung und Rücktritt vom Vertrag, die Bedingungen für die Produktgarantie, die Regeln für die Einreichung und Bearbeitung von Beschwerden.
  3. Der Shop führt Einzelhandelsverkäufe über die Website mit Hilfe von Fernkommunikationsmitteln auf der Grundlage dieser Bedingungen durch.
  4. Der Verkäufer haftet, soweit gesetzlich zulässig, nicht für Störungen, einschließlich Unterbrechungen des Betriebs des Shops, die durch höhere Gewalt, unbefugte Handlungen Dritter oder Unverträglichkeit des Online-Shops mit der technischen Infrastruktur des Kunden verursacht werden.
  5. Der Kunde ist verpflichtet, alles zu unterlassen, was das ordnungsgemäße Funktionieren des Shops beeinträchtigen könnte, insbesondere jede Beeinträchtigung des Inhalts des Shops oder seiner technischen Elemente, einschließlich der Bereitstellung rechtswidriger Inhalte. Es ist verboten, den Shop für andere als die vorgesehenen Zwecke zu nutzen, insbesondere für das Versenden von Spam, die Durchführung von kommerziellen, werblichen, verkaufsfördernden oder ähnlichen Aktivitäten auf der Website des Shops.
  6. Um das Sortiment des Shops zu durchstöbern, ist kein Konto erforderlich. Bestellungen von Produkten aus dem Sortiment des Shops kann der Kunde nach Erstellung eines Accounts gemäß § 3 der AGB oder durch Angabe der für die Erfüllung der Bestellung erforderlichen Personen- und Adressdaten ohne Erstellung eines Accounts vornehmen.
  7. Der vom Kunden zu zahlende (endgültige) Betrag setzt sich aus dem Preis für das Produkt und den Lieferkosten (einschließlich Transport-, Liefer- und Postgebühren) zusammen, die dem Kunden auf der Website des Shops während des Bestellvorgangs mitgeteilt werden, auch wenn er seinen Wunsch äußert, durch den Kaufvertrag gebunden zu sein.

2 § KONTAKTANGABEN

  1. Der Kunde kann den Verkäufer unter den in diesem Absatz genannten Adressen kontaktieren.
  2. Anschrift des Unternehmens: ul. Torowa 4/6, 45-073 Opole, Polen.
  3. E-Mail-Adresse: [email protected]

3 § KUNDENKONTO

  1. Um ein Konto im Shop zu erstellen, müssen Sie das Anmeldeformular mit den erforderlichen Daten wahrheitsgemäß ausfüllen.
  2. Der Shop hat das Recht, das Konto eines Kunden zu löschen, wenn das Konto begründete Zweifel an der Richtigkeit und Genauigkeit der angegebenen Daten aufkommen lässt.
  3. Das Anlegen eines Kontos ist kostenlos und keine Voraussetzung für die Erteilung von Aufträgen.
  4. Der Kunde kann auch eine gesonderte Zustimmung zum Erhalt von Werbe- und Verkaufsförderungsmaterial, einschließlich eines Branchen-Newsletters, vom Geschäft erteilen.
  5. Die Anmeldung zum Konto erfolgt durch Eingabe des Benutzernamens und des Passworts, die im Anmeldeformular festgelegt wurden. Der Kontoinhaber sollte diese Daten nicht an Dritte weitergeben.
  6. Der Kunde kann das Konto jederzeit ohne Angabe von Gründen und ohne dass ihm dadurch Kosten entstehen, kündigen, indem er eine entsprechende Anfrage an den Verkäufer richtet: über das Kontaktformular, per E-Mail oder schriftlich an die eingetragene Adresse des Unternehmens.

4 § LIEFER- UND ZAHLUNGSMODALITÄTEN

  1. Der Kunde kann die folgenden Methoden der Lieferung oder Abholung des bestellten Produkts nutzen:
    a. Kurierzustellung.
    b. Kurierzustellung – Übersee.
    c. Persönliche Abholung am Hauptsitz des Unternehmens.
  2. Der Kunde kann die folgenden Zahlungsmittel verwenden:
    a. Elektronische und Kartenzahlung über die Plattformen Przelewy24, Klarna, Stripe.
    b. Zahlung per Banküberweisung:

    Währung – PLN:
    IBAN: DE 92 1140 2004 0000 3502 8010 9242
    EMPFÄNGER: HBR PRO SPOLKA Z O O

    Währung – € EUR:
    IBAN: DE 02 1140 2004 0000 3012 1143 3812
    SWIFT/BIC: BREXPLPWMBK
    EMPFÄNGER: HBR PRO SPOLKA Z O O

  3. Detaillierte Informationen, wie z.B. Geschäftsbedingungen, Liefer- und Zahlungsmodalitäten, finden Sie auf den offiziellen Seiten des jeweiligen Anbieters oder der Plattform.

5 § BESCHAFFUNG - BEDINGUNGEN UND LEISTUNGEN

  1. Die Aufgabe einer Bestellung im Help Bag Shop bedeutet, dass der Kunde einen Kaufvertrag über die bestellten Produkte mit dem Shop abgeschlossen hat und die Bestimmungen der vorliegenden Geschäftsbedingungen akzeptiert hat.
  2. Bestellungen können über den Online-Shop, telefonisch oder über das Kontaktformular aufgegeben werden. Aufträge, die nicht bestätigt werden können, können nicht ausgeführt werden.
  3. Mit der Aufgabe einer Bestellung erklärt sich der Kunde mit der Verarbeitung seiner persönlichen Daten zum alleinigen Zweck der Auftragsabwicklung einverstanden.
  4. Das Geschäft behält sich das Recht vor, die Preise der Waren im Geschäft zu ändern, neue Waren zum Verkauf einzuführen, Werbeaktionen durchzuführen und zu stornieren oder Änderungen in Übereinstimmung mit den Bestimmungen des Bürgerlichen Gesetzbuches und anderen Gesetzen vorzunehmen, wobei diese Änderungen nicht die Rechte der Personen berühren, die vor den oben genannten Änderungen Kaufverträge über die vom Geschäft angebotenen Waren abgeschlossen haben. Änderungen oder die Rechte der Begünstigten der betreffenden Werbeaktion nach Maßgabe ihrer Vorschriften und für die Dauer der Werbeaktion.
  5. Jede Transaktion wird durch eine Mehrwertsteuerrechnung (auf Anfrage) oder eine Quittung bestätigt.
  6. Die aktuellen Produktpreise, Kosten, Lieferarten und -termine sowie Zahlungsarten sind auf dem Bestellformular angegeben.
  7. Der neben dem Produkt angegebene Preis enthält keine Angaben zu den Versandkosten. Die Versandkosten werden bei der Wahl der Versandart der Bestellung zur Summe der bestellten Produkte addiert und sind vom Kunden zu tragen. Die persönliche Abholung der Bestellung durch den Kunden ist kostenlos und nur nach vorheriger Kontaktaufnahme mit dem Verkäufer möglich.
  8. Die Preise im Shop sind standardmäßig in polnischen Zloty angegeben und sind Bruttopreise (inklusive Mehrwertsteuer). Preise in einer anderen Währung als dem polnischen Zloty werden auf der Grundlage des aktuellen Wechselkurses berechnet. Gemäß der Richtlinie 2006/112/EG in der ab dem 1. Januar 2015 geltenden Fassung können die Bruttopreise je nach Wohnsitzland des Kunden variieren.
  9. Im Falle von falschen oder unvollständigen Daten hat der Shop das Recht, die Bestellung durch Benachrichtigung des Kunden zu stornieren und ist nicht verantwortlich für die Nichtlieferung oder verspätete Lieferung der Bestellung, soweit dies gesetzlich zulässig ist.
  10. Der Kunde wird über Änderungen des Auftragsstatus per E-Mail an die auf dem Anmeldeformular angegebene E-Mail-Adresse informiert.
  11. Wenn der Kunde die Methode der Vorauszahlung wählt, wird die Bestellung storniert, wenn die Zahlung nicht innerhalb von 2 Tagen nach Aufgabe der Bestellung auf dem Konto des Shops oder auf dem Konto des Vermittlers (PayU oder PayPal) eingeht. In diesem Fall kann die Bestellung erneut aufgegeben werden.
  12. Für den Fall, dass das bestellte Produkt im Shop nicht verfügbar ist oder die Bestellung des Kunden aus anderen Gründen nicht erfüllt werden kann, wird der Shop den Kunden innerhalb von 7 Tagen nach Vertragsschluss an die bei der Registrierung angegebene E-Mail-Adresse informieren.
  13. Wenn Produkte mit unterschiedlichen Lieferzeiten bestellt werden, gilt das längste angegebene Datum als Liefertermin.
  14. Im Falle eines Mangels an vorrätigen Waren wird der Auftraggeber über diesen Umstand und die damit verbundene Verlängerung der Durchlaufzeit informiert. Ist der Auftraggeber mit einer Verlängerung der Vorlaufzeit nicht einverstanden, so kann er den Auftrag vollständig stornieren oder nur den Teil stornieren, der die Vorlaufzeit verlängert.
  15. Wenn die Zahlung für eine Bestellung, die ganz oder teilweise nicht erfüllt werden konnte, im Voraus erfolgt ist, erstattet der Shop dem Kunden den gezahlten Betrag (oder die Differenz) innerhalb von 14 Tagen ab dem Datum der Zusendung der Informationen.
  16. Erteilte Aufträge können vor dem Versand storniert werden. Die Stornierung sollte über das Kontaktformular auf der Bestellseite oder per Telefon erfolgen.
  17. Bei Beanstandungen des Zustands der erhaltenen oder gelieferten Sendung sollte der Käufer dies dem Lieferanten mitteilen und sich unverzüglich mit dem Verkäufer in Verbindung setzen. Bitte geben Sie den Schadensbericht auch an den Kurier weiter, der das Paket ausliefert, oder wählen Sie die Option auf dem Paketbildschirm für das Paket. Beschwerde und folgen Sie den angezeigten Anweisungen.

6 § RÜCKGABE - WIDERRUFSRECHT

  1. Der Kunde hat das Recht, im Shop gekaufte Waren ohne Angabe von Gründen innerhalb von 30 Tagen nach Erhalt der Bestellung zurückzugeben, indem er vor Ablauf dieser Frist eine entsprechende Erklärung über ein Kundenkonto, per Post oder per E-Mail durch Absendung einer Widerrufserklärung von einem im Fernabsatz geschlossenen Vertrag (Vorlage herunterladen – pdf-Datei) an die E-Mail Adresse des Verkäufers.
  2. Wird die Erklärung vom Verbraucher auf elektronischem Wege übermittelt, sendet der Verkäufer dem Verbraucher unverzüglich eine Empfangsbestätigung für die Rücktrittserklärung an die vom Verbraucher angegebene E-Mail-Adresse.
  3. Auswirkungen des Rücktritts vom Abkommen:
    a. Im Falle des Rücktritts von einem Fernabsatzvertrag gilt der Vertrag als nicht zustande gekommen.
    b. Im Falle des Rücktritts vom Vertrag erstattet der Verkäufer dem Verbraucher unverzüglich, spätestens jedoch innerhalb von 30 Tagen nach Eingang der Rücktrittserklärung des Verbrauchers, die vom Verbraucher geleisteten Zahlungen zurück, mit Ausnahme der Kosten, die sich aus der vom Verbraucher gewählten Versandart ergeben.
    c. Für diese Rückzahlung verwendet der Verkäufer dasselbe Zahlungsmittel, das der Verbraucher bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt hat, es sei denn, mit dem Verbraucher wurde ausdrücklich eine andere Art der Rückzahlung vereinbart, die für den Verbraucher keine zusätzlichen Kosten verursacht.
    d. Der Verkäufer kann die Erstattung zurückhalten, bis er das zurückgegebene Produkt erhalten hat oder bis ihm ein Nachweis über die Rückgabe vorgelegt wurde, je nachdem, welches Ereignis zuerst eintritt.
    e. Der Verbraucher muss das Produkt unverzüglich, spätestens jedoch innerhalb von 14 Tagen nach dem Tag, an dem er den Verkäufer über seinen Rücktritt vom Vertrag informiert hat, an die in diesen Geschäftsbedingungen angegebene Adresse des Verkäufers zurücksenden. Die Frist ist gewahrt, wenn der Kunde die Ware vor Ablauf der 14-tägigen Frist zurücksendet.
    f. Der Verbraucher trägt die Kosten der Rücksendung des Produkts.
    g. Der Verbraucher haftet nur für die Wertminderung des Produkts, die sich aus der Nutzung des Produkts ergibt, die über das hinausgeht, was zur Feststellung der Art, der Eigenschaften und der Funktionsweise des Produkts erforderlich ist.
  4. Das Rücktrittsrecht von einem Fernabsatzvertrag gilt nicht für den Verbraucher in Bezug auf den Vertrag:
    a. wenn es sich bei dem Leistungsgegenstand um einen nicht vorgefertigten Gegenstand handelt, der nach den Spezifikationen des Verbrauchers oder nach seinen persönlichen Bedürfnissen hergestellt wurde,
    b. wenn es sich bei dem Gegenstand der Leistung um einen Gegenstand handelt, der in einer versiegelten Verpackung geliefert wird, die nach dem Öffnen aus gesundheitlichen oder hygienischen Gründen nicht zurückgegeben werden kann, wenn die Verpackung nach der Lieferung geöffnet wurde,
    c. wenn es sich bei dem Leistungsgegenstand um einen verderblichen Gegenstand oder einen Gegenstand mit kurzer Haltbarkeit handelt,
    d. bei der Erbringung von Dienstleistungen, wenn der Verkäufer die Dienstleistung mit der ausdrücklichen Zustimmung des Verbrauchers vollständig erbracht hat, der vor der Erbringung der Dienstleistung durch den Verkäufer darüber informiert wurde, dass er nach der Erbringung der Dienstleistung durch den Verkäufer sein Widerrufsrecht verliert,
    e. bei denen der Preis oder die Vergütung von Schwankungen auf dem Finanzmarkt abhängt, auf die der Verkäufer keinen Einfluss hat und die vor Ablauf der Widerrufsfrist auftreten können,
    f. bei denen der Leistungsgegenstand aus Gegenständen besteht, die ihrer Natur nach nach der Lieferung von anderen Gegenständen untrennbar sind.
  5. Nur Kunden, die natürliche Personen sind, haben das Recht auf Rückgabe. Das Rückgaberecht gilt nicht für juristische Personen und Einzelkaufleute, wenn die Ware zum Zwecke ihrer beruflichen Tätigkeit erworben wurde.
  6. Der Kunde hat in diesen Fällen kein Widerrufsrecht: (A) speziell auf Bestellung des Kunden eingeführte Waren. B) Waren, die beschädigt sind. C) Dienstleistungen mit den Eigenschaften, die der Kunde in der von ihm erteilten Bestellung angegeben hat oder die eng mit seiner Person verbunden sind.
  7. Alle Rücksendungen gehen zu Lasten der HBR PRO Sp. Ltd. werden nicht akzeptiert, es sei denn, es wurden im Voraus andere Vereinbarungen getroffen.

7 § GEWÄHRLEISTUNG UND REKLAMATIONEN

  1. Für die im Shop erhältlichen Waren gilt die Herstellergarantie oder die eigene Garantie des Shops. Die Garantie erstreckt sich auf verdeckte Mängel und Materialfehler. Die Garantie erstreckt sich nicht auf Schäden am Produkt, die durch unsachgemäßen Gebrauch oder natürliche Abnutzung des Produkts entstanden sind. Die im Shop verkauften Produkte sind für den Verbraucher bestimmt.
  2. Produkte hergestellt von HBR PRO Sp. z o.o. unterliegen einer 3-jährigen Herstellergarantie, die mit dem Datum des Kaufs beginnt.
  3. Der Nachweis über den Kauf der Waren (Steuerbeleg oder Mehrwertsteuerrechnung) ist die Grundlage für die Annahme der Reklamation.
  4. Der Kaufvertrag gilt für neue Produkte.
  5. Der Verkäufer ist verpflichtet, dem Kunden eine mangelfreie Sache zu liefern.
  6. Im Falle eines Mangels an der vom Verkäufer gekauften Ware hat der Kunde das Recht, eine Reklamation auf der Grundlage der Garantiebestimmungen des Bürgerlichen Gesetzbuchs vorzubringen.
  7. Die Reklamation muss zusammen mit dem Kaufnachweis vor Ablauf der Garantiezeit per E-Mail oder schriftlich an den Sitz des Unternehmens unter den in diesen Bedingungen angegebenen Kontaktdaten erfolgen.
  8. Bei einer Reklamation sind der Name des Bestellers, die Bestellnummer und eine kurze Beschreibung des Mangels, die Umstände (einschließlich des Datums), unter denen er aufgetreten ist, sowie der Wunsch des Kunden in Bezug auf die mangelhafte Ware anzugeben.
  9. Der Verkäufer antwortet auf die Reklamationsanfrage unverzüglich, spätestens jedoch innerhalb von 14 Tagen, und wenn er dies nicht innerhalb dieser Frist tut, wird davon ausgegangen, dass er die Anfrage des Kunden anerkennt.
  10. Bei berechtigten Reklamationen oder Rücksendungen, die die oben genannten Bedingungen erfüllen, garantieren wir die Rückerstattung des Preises der mangelhaften Ware durch Überweisung auf das vom Kunden angegebene Konto oder die Reparatur/Ersatzlieferung durch ein neues Produkt innerhalb von 21 Tagen.
  11. Im Falle einer erfolgreichen Reklamation oder Rückgabe ist der Kunde verpflichtet, den Gegenstand der Bestellung ganz oder teilweise an die Adresse des Shops zurückzusenden.
  12. Alle Sendungen werden auf Kosten von HBR PRO Sp. Ltd. werden nicht akzeptiert, es sei denn, es wurden im Voraus andere Vereinbarungen getroffen.
  13. Waren, deren Hersteller nicht die Firma HBR PRO Sp. z o.o., werden durch die Garantien der jeweiligen Hersteller dieser Geräte abgedeckt. Die Bearbeitung von Beschwerden erfolgt über die Firma HBR PRO Sp. z o.o..

8 § PERSONENBEZOGENE DATEN

  1. Der Verwalter der über den Online-Shop gesammelten persönlichen Daten der Kunden ist der Verkäufer.
  2. Die vom Verwalter über den Online-Shop gesammelten personenbezogenen Daten der Kunden werden zum Zweck der Erfüllung des Kaufvertrags und, sofern der Kunde zustimmt, auch zu Marketingzwecken gesammelt.
  3. Empfänger der persönlichen Daten der Kunden des Online-Shops können sein:
    a. Im Falle eines Kunden, der die Post- oder Kurierzustellung im Online-Shop nutzt, stellt der Verwalter die gesammelten persönlichen Daten des Kunden dem ausgewählten Spediteur oder Vermittler zur Verfügung, der die Zustellung im Namen des Verwalters durchführt.
    b. Im Falle eines Kunden, der die elektronische oder Kreditkarten-Zahlungsmethode im Online-Shop verwendet, stellt der Verwalter die gesammelten persönlichen Daten des Kunden dem ausgewählten Unternehmen zur Verfügung, das die oben genannten Zahlungen im Online-Shop abwickelt.
  4. Der Kunde hat das Recht, auf den Inhalt seiner Daten zuzugreifen und diese zu korrigieren oder zu löschen.
  5. Die Angabe der personenbezogenen Daten ist freiwillig, wobei die Nichtangabe der in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen genannten personenbezogenen Daten, die für den Abschluss des Kaufvertrags erforderlich sind, dazu führt, dass der Kaufvertrag nicht abgeschlossen werden kann.

9 § SCHLUSSBESTIMMUNGEN

  1. Die Geschäftsordnung tritt am Tag ihrer Veröffentlichung auf der Website des Shops in Kraft.
  2. Informationen über Änderungen der Allgemeinen Geschäftsbedingungen werden dem Kunden an die im Anmeldeformular angegebene E-Mail-Adresse gesendet.
  3. Änderungen der Geschäftsordnung treten 14 Tage nach ihrer Veröffentlichung in Kraft. Änderungen der Allgemeinen Geschäftsbedingungen werden auf der Website des Shops veröffentlicht. Es wird davon ausgegangen, dass der Shop die geänderten Bedingungen akzeptiert hat, wenn der Kunde den Vertrag nicht bis zum Ende dieser Frist gekündigt hat.
  4. Der Verkäufer behält sich das Recht vor, diese Bedingungen aus wichtigem Grund zu ändern, z.B.: Gesetzesänderungen, Änderungen der Zahlungs- und Lieferungsmodalitäten – soweit diese Änderungen die Anwendung der Bestimmungen dieser Bedingungen betreffen.
  5. Der Shop kann für Wartungs-, Entwicklungs- und Modernisierungsarbeiten vorübergehend ausgesetzt werden.
  6. Der Verkäufer verpflichtet sich, personenbezogene Daten im Einklang mit dem Gesetz vom 10. Mai 2018 zu schützen. zum Schutz der personenbezogenen Daten. In Übereinstimmung mit diesem Gesetz erklärt sich der Käufer mit der Speicherung und Verarbeitung dieser Daten zu Marketing- und Archivierungszwecken ausschließlich für den Verkäufer einverstanden. Der Käufer hat das Recht, seine Daten einzusehen, sie zu korrigieren und zu verlangen, dass sie nicht mehr verwendet werden.
  7. Der Beherberger weist darauf hin und der Kunde nimmt zur Kenntnis, dass die Nutzung des Internets mit Risiken in Form von Schäden verbunden sein kann, die dem Kunden durch Bedrohungen im Internet entstehen können, insbesondere durch Hacking in das IT-System des Kunden, Abfangen von Passwörtern durch Dritte, Infizierung des IT-Systems des Kunden mit Viren.
  8. Soweit gesetzlich zulässig, haftet der Shop nicht für die Blockierung des Versands von Nachrichten an die vom Kunden angegebene E-Mail-Adresse durch die Administratoren von Mailservern und für die Löschung und Blockierung von E-Mails durch Software, die auf dem vom Kunden verwendeten Computer installiert ist.
  9. Unterschiede zwischen der Darstellung des Produkts aufgrund individueller Einstellungen am Computer des Kunden (Farbe, Proportionen usw.) und dem tatsächlichen Aussehen des Produkts können nicht als Grundlage für eine Reklamation dienen. Der Kunde hat in einem solchen Fall das Recht, nach Maßgabe dieser Bedingungen vom Vertrag zurückzutreten.
  10. Der Verkäufer ist bestrebt, das Angebot, die Beschreibung und die Produktparameter auf den Shopseiten auf dem neuesten Stand zu halten.
  11. Es ist verboten, das auf der Website des Shops veröffentlichte Material (einschließlich Informationstexte, Fotos und Produktbeschreibungen) ohne schriftliche Genehmigung zu verwenden.
  12. Das Help Bag Markenlogo ist ein eingetragenes Warenzeichen und geistiges Eigentum. Alle Rechte vorbehalten. In Übereinstimmung mit den Bestimmungen von Art. 122-5.2 und 3a erlaubt das Gesetzbuch für geistiges Eigentum “das Kopieren oder die Vervielfältigung des Inhalts der Website, sofern das kopierte Material ausschließlich für den persönlichen Gebrauch verwendet wird”, sowie das Zitieren von Analysen und kurzen Zitaten, zum Beispiel oder zur Veranschaulichung. Jede Vervielfältigung oder Wiedergabe eines Teils oder der gesamten Website ohne die Zustimmung des Urhebers oder seiner Rechtsnachfolger ist rechtswidrig (Art. 122-4). Die Nachahmung oder Vervielfältigung, gleich welcher Technik oder Methode, stellt eine Straftat nach Artikel 335-2 ff. des Gesetzes über geistiges Eigentum dar.
  13. Für Angelegenheiten, die in diesen Bedingungen nicht geregelt sind, gelten die allgemein gültigen Bestimmungen des polnischen Rechts, insbesondere: Zivilgesetzbuch; Gesetz über die Erbringung von Dienstleistungen auf elektronischem Wege; Gesetz über Verbraucherrechte, Gesetz über den Schutz personenbezogener Daten.

🔥 Bestellen Sie jetzt Ihr HELP BAG®! 🔥
🚚 Expressversand in 24H! 🚚
Bis zu -10% günstiger mit Code:

EXTRA10

Diese Website verwendet Cookies, wie in der Datenschutzrichtlinie angegeben.